1. Die Leagues

Grundsätzlich ist die Cross Bowl League unterteilt in vier Ground – Leagues (von unten nach oben „Blue > Employer“, „Green > Scratcher“, „Orange > Defender“, „Red > High Bowler“) eingeteilt. Über den Ground Leagues steht die „Yellow > Upper Class“ League. Die Eingruppierung in die jeweiligen Leagues findet zum Ligastart im Ausbowl-Verfahren in der „Grey > Start Up“ League statt. Die „Upper Class“ (Yellow) wird zum Ligastart noch nicht besetzt, hier werden im Verlauf der Saison die besten Teams aus allen Ground Leagues gegeneinander antreten.

StartUp

Zum Ligastart treten alle Mannschaften gegeneinander an. Die Eingruppierung in die Ground – Leagues erfolgt ausschließlich über die Anzahl der Gesamtpins der Teams. Die Start Up League wird zu Beginn jeder Saison nur einmal gespielt.

Ground

Die Eingruppierung in die einzelnen Ground – Leagues wird entsprechend der erspielten Gesamtpins je Team vorgenommen. In den Groundleagues ist ein täglicher Auf- oder Abstieg möglich, was bedeutet, dass die Höchstplatzierten aufsteigen und die Leagueletzten absteigen. Teams in der Employer – League können nicht weiter absteigen.

Upper Class

Alle 2-3 Gameweeks wird die UpperClass ausgespielt. Dies sind gesondert zu betrachtende Spiele, welche für den Gesamtsieg der League nicht entscheidend sind. Die UCL stellt vielmehr eine zusätzliche League dar, in der sich die Besten aus den Groundleagues messen können. Nach den Upper Class Games spielen die Teams in Ihren ursprünglichen „Ground – Leagues“ weiter.

2. Spieler

Bevor wir zu dem Spielmodus in den einzelnen Leagues kommen, möchten wir noch ein paar Worte zu den Spielern verlieren. Eine Teilnahme an der Cross Bowl Leauge ist für jeden möglich, der Spaß am Bowlingsport hat. Eine Vereinsmitgliedschaft ist dabei nicht erforderlich. Die einzige Voraussetzung ist, dass eine Anmeldung zur Cross Bowl League bei uns vor Saisonbeginn (Meldeschluss wird entsprechen bekannt gegeben) vorliegt. Anmelden können sich Einzelspieler (welche durch die Cross Bowl League zu Teams zusammengeschlossen werden) oder Teams. Die Teamstärke besteht aus drei Spielern und kann optional mit zwei weiteren Auswechselspielern gemeldet werden. Einzelspielerteams können nicht auf Auswechselspieler zurückgreifen.